Smarte Fortbildung – Gezielt am Puls der Zeit bleiben

Ein wesentlicher Bestandteil der Kampagne ist eine breite Palette verschiedener fundierter Fortbildungsangebote zum Thema «Smarter Medicine» für Ärzte wie auch für Patienten. Im Rahmen dieser verschiedenen Fortbildungen werden die Themen und Anliegen von «Smarter Medicine» zentral erwähnt und erörtert. Die Anbieter dieser spezifischen Fortbildungsangebote sind der Initiator der Kampagne, seine bisherigen Partner und weitere Institutionen aus dem Schweizer Gesundheitswesen. Auch Fortbildungsangebote möglicher Kampagnenpartner aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft oder Verwaltung sind möglich. Die vorliegende Fortbildungsliste wird laufend aktualisiert. Hier finden Sie laufend aktuelle Angebote.

Melden Sie sich mit Ihrem spezifischem Fortbildungsangebot bei uns:
info@sgaim.ch, Stichwort «Smarter Medicine-Fortbildungsangebote». Zusätzliche Informationen zum Fortbildungsangebot AIM der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGIAM) finden Sie auf www.sgaim.ch.


TV-Sendung «praxis gsundheit akut» zum Thema «Smarter Medicine»

Im Mai 2014 lancierten Schweizer Ärzte die Kampagne "Smarter Medicine" gegen unnötige Untersuchungen und Verfahren. Damit wollen sie die Überversorgung bekämpfen. Wie reagieren Ärzte und Patienten? Handelt es sich um eine versteckte Rationierung von medizinischen Leistungen? In der Sendung diskutieren Vertreter der Ärzteschaft und Patientenorganisationen Erfahrungen, Auswirkungen und nehmen Stellung zu kritischen Fragen.

Zu Gast bei Geri Staudenmann sind Erika Ziltener, Präsidentin Dachverband Schweizerischer Patientenstellen (DVSP) und Prof. Dr. med. Christoph A. Meier, Vertreter Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGIM).

Hier können Sie sich die Sendung ansehen.