Nouvelles – Actualités en bref

Stop à la surmédicalisation

Traiter moins pour soigner mieux: les initiatives contre la surprescription se multiplient. Plus ici.


Initiative Klug entscheiden der DGIM

Ziel der DGIM-Initiative ist es, die Beziehungen zwischen Ärzten und Patienten zu verbessern und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die wohlüberlegte Nutzung der vorhandenen medizinischen Ressourcen zu stärken. Sie sollten insbesondere zum Wohle des einzelnen Patienten und der Gesamtgesellschaft eingesetzt und unnötige Massnahmen gemäss der evidenzbasierten Medizin vermieden werden.

Inspiriert wurde die DGIM-Initiative unter anderem durch die Smarter Medicine-Kampagne der SGIM.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Vorsicht Diagnose

Wenn Medizin krank macht: Überdiagnose Brustkrebs – Schaden statt nutzen / Gespräch mit Norbert Donner-Banzhoff / Viele Daten, wenig Nutzen – Zu sehr im Bilde / Psychiatrie Handbuch – Inflation der Diagnosen / Smarte Medizin – Weniger ist mehr

nano spezial vom 16. Dezember 2014, 3sat


Guidelines and Choosing wisely: to do’s and not to do’s

Les guidelines ou guides de pratique et les listes «Choosing wisely» qui reposent sur des bases scientifiques solides sont de grande importance dans le quotidien des médecins et contribuent largement à la sécurité des patients en Suisse. L’ASSM projette d’élaborer, en 2015, un concept global de guides de pratique et de listes «Choosing wisely», en collaboration avec l’ASQM et diverses sociétés de disciplines. Plus ici.


Choosing Wisely Symposium 25.09.2015

Choosing Wisely Symposium (English version)

Wise medicine.
Let's talk about smart choices!
...at least do no harm

www.eoc.ch